Branchentalk was (t)nun

Der Branchentalk war eigentlich eine wirtschaftliche und politische Rechtfertigung gegenüber der Öffentlichkeit, wobei es die Lösung für Umwelt und Klima nur im kleinen Punkten geben wird!

Das hat natürlich eine Berechtigung im Sinne unserer Arbeitsplätze und des Wohlstands.

Aber wir können Alle etwas tun!

Wir haben ca. 7 Millionen Dieselautos und die Zahlen der angemeldeten Autos steigt von Jahr zu Jahr. So wie mit den Autos, verhält es sich generell mit der Energie, es wird zunehmend mehr verbraucht und ich spreche hier nicht unbedingt von benötigt!

Hier ist auch mein Ansatz „Energie einzusparen.“

Licht(Strom) aus, wenn dieses nicht benötigt wird.

Neuanschaffungen gut zu überdenken. in Sachen Größe und Verbrauch.

Die Heizung nicht auf 30°C laufen zu lassen, jedes Grad bringt ca. 7% an Einsparung, Abkühlzeiten einstellen, usw.

Beschattung bei extremer Sonneneinstrahlung.

Autos nicht für kurze Wege verwenden, mit dem Fahrrad oder zu Fuß zurückzulegen.

Natürlich gibst hier auch die Industrie und einige Andere, aber hier geht es um unser eigenes Bewusstsein, nur so kann sich das positiv auf unsere Umwelt auswirken!

Was braucht man um nachhaltig, effektiv und sicher zu sein?

Eine Beratung von energy4you.

Ihr Christian Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code